Schloss und Grafen

18. November 2010

Rund 80 Besucher informieren sich über den Baufortschritt

Die Restaurierungsarbeiten am Schloss Lichtenberg gehen Schritt für Schritt voran. Davon konnten sich die zahlreichen Besucher kürzlich überzeugen. Unter den Gästen befanden sich die Besitzer der Schlossruine, die Grafen Ivo und Gregor Kuen Belasi, Johannes Graf Trapp, Baron Sigmund Kripp, die Ingenieure Ronald Patscheider und Armin Torggler, Hans Nothdurfter vom Landesdenkmalamt, BM Hubert Pinggera und viele mehr. Geladen hatten die Verantwortlichen des Kuratoriums um Kurt Stecher, die im Anschluss ihre Hauptversammlung abhielten. Bisher sind 1,5 Mio. Euro investiert worden, die vorwiegend in die Sicherung der Gemäuer flossen. Nun sollen Infrastrukturen (Überdachungen, Wiedererrichtung des Wehrganges, Beschilderung,  Ausgestaltung der Räumlichkeiten) geschaffen werden, um die Schlossruine zugänglich zu machen und einer kulturellen Nutzung zuzuführen. (mds)

 

 

Advertisements
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: