Archiv

Archive for the ‘Eishockey’ Category

Caroline bei den Eppan-Lakers

8. April 2010 Kommentare aus

Eishockey ist in unserem Lande ein Männersport. Diesen Sport erfolgreich auszuführen, daran hat Caroline Theiner aus Prad Gefallen gefunden. Mit 8 Jahren begann sie, den Sport ihrer zwei  älteren Brüder Julian und Simon auszuüben. Beim ASV Prad-Hockeyclub absolvierte sie mit den Jungs ihrer Altersgruppe die Trainings- u. Meisterschaftsspiele. In der Gruppe war sie als Mädchen stets gut integriert und begeistert dabei. Nach der Mittelschule entschied sich Caroline, die Handelsoberschule (HOB) mit Ausrichtung Sport in Schlanders zu besuchen. Weiters gehört sie im Sommer der Läufergruppe Prad-Laas an, wo sie auch Südtirol-Dorfläufe bestreitet. Seit Caroline 15 Jahre alt ist, gehört sie der Hockey Frauen Mannschaft Lakers in Eppan an, da ab diesem Alter nicht mehr Buben und Mädchen zusammen spielen dürfen. Michael Riedl, Jugenbetreuer in Prad knüpfte erste Kontakte mit der neu gegründeten Damen A-Mannschaft. Mit viel Einsatz u. Engagement der Eltern und ihrem Willen ist dies möglich: je 1-mal pro Woche nach Eppan zum Training und Spiel. Zweimal die Woche trainiert Caroline mit der U 15 Mannschaft von Latsch. Dort hat sie zu Trainer Rybec und den Spielern ein gutes Verhältnis aufgebaut. Die Frauenmannschaft besteht aus Damen von 14-31 Jahren, alle aus der Umgebung Bozen, Leifers und dem Vinschgau – vertreten durch Caroline. Trainer ist Markus Sparer aus Auer. In der heurigen Premiere Saison konnte die neue Mannschaft gut mithalten. Die Gegnerinnen kamen jeweils aus Agordo, Turin, Asiago u. EV Bozen. Am Sonntag, 7. März verloren die Lakers jedoch das Finalspiel gegen Titelverteidiger HC Agordo 1:3. Den Ehrentreffer erzielte Caroline und schloss so ihre lange, aber erfahrungsreiche Eishockeysaison ab. Bravo Caro! (mf)

Advertisements
Schlagwörter:

Latsch gewinnt gegen den HC Eppan

25. Februar 2010 Kommentare aus

Siegessicher und auch etwas überheblich traten die Jugendspieler des HC-Eppan im Eisstadion von Lana den Eisfüchsen  des AHC-Vinschgau Raiffeisen gegenüber. Aber es sollte anders kommen als geplant. Im ersten Drittel  gelang es den  Eppanern zwei souveräne Tore zu erzielen und die Partie zu dominieren. Im zweiten Drittel übernahmen jedoch die Eisfüchse die Spielführung und aufgestachelt durch ein ungerechtfertigt aberkanntes Tor holten sie das Letzte aus sich heraus. So gelang es zuerst Manuel Oberdörfer  durch eine Einzelaktion den Puck im gegnerischen Netz zu versenken. Einige Minuten darauf gelang Andreas Strobl auf Zuspiel von Mair Simon der Anschlusstreffer. Auch im letzten Drittel dominierten klar die Vinschger. Strobl gelang ein weiteres Tor und Simon Mair (im Bild) brachte das Ergebnis zum 4:2 endgültig  auf den Punkt. Dieses Resultat gegen den Tabellenfünften zeigt dass die „Eisfix“ auch imstande sind über sich hinauszuwachsen. Auf die nächsten Spiele darf man gespannt sein. (St)

Schlagwörter:

Eisfix bei Südtirolkader

28. Januar 2010 Kommentare aus

U-13  Spieler des AHC-Vinschgau Raiffeisen ins Eishockey Südtirolkader einberufen.

Vor kurzem fanden in Eppan die ersten Testspiele in der U-13 Kategorie für die Nominiereung zur Südtirolauswahl statt.

In diese Südtirolkader genannte Gruppe werden die besten U-13  Spieler aus den vier Bezirken zu Testspielen einberufen.

Bei diesem  ersten Turnier zeigten sich die jungen Eishockeycracks vom AHC-Vinschgau Eisfix Junior  von ihrer besten Seite  und sie dürfen sich berechtigte Hoffnungen machen in die Auswahl aufgenommen zu werden.  Zu den nominierten  Spielern  gehören  David Spath, Alexander Zambiasi, Michael Müller , Rene Stecher und  Kristian Schwienbacher.

Die nächsten Testspiele finden  am  Sonntag, den 31.01.2010 um 10.00 Uhr im Eisstadion in Latsch statt. Wer gutes Jugendeishockey erleben möchte, sollte sich diesen Termin freihalten. Die Eisfüchse würden sich freuen.

(St)