Archiv

Posts Tagged ‘Stilfserjoch’

Neuer Rekord von ‚Star’ Marina

29. Juli 2010 Kommentare aus

Radsport: 26. Trophäe Raiffeisenkasse Prad am Stilfserjoch am 18.07.2010

Marina zwischen Daniel Fissneider (Rad und Ski) und Andreas Tappeiner (Rad und Fußball)

Schönes Wetter, aber nicht zu heiß, kein Unfall, ausgezeichnete Organisation und, wie ARSV-Präsident Herbert Gapp mitteilt, ein vom Carabinieri Maresciallo Walter Moser perfekt geleiteter Ordnungsdienst.  Ein mit 149 Teilnehmern neuer Rekord (im Vorjahr waren es 130) und ein gelungenes klassisches Radrennen von Prad bis zum Stilfserjoch.

Der Stern des Tages war eine Vinschgerin aus Kastelbell/Tschars und zwar Marina Ilmer. Die 35-jährige Oberschullehrerin verbesserte um fast 5 Minuten, also gewaltig, den bisherigen weiblichen Rekord des Rennens. Sie wurde übrigens gesamt 60., 13 Sekunden schneller als ihr Ehemann Joachim Blaas und schneller als 81 Männer! Geheimnis ihrer Leistung? Viel Training auf Berg- und Talstraßen. Sie nimmt hauptsächlich an Bergrennen teil.

Bei den Männern gab es einen österreichischen Doppelsieg. König war der Profiradler Hans Peter Obwaller aus Salzburg, welcher den bisherigen Streckenrekord nur um 4 Sekunden verpasste. Rekordinhaber, wie der über 20 Jahre ARSV-Präsident Herbert Gapp unterstreicht, bleibt Wolfgang Niederegger aus Lichtenberg. Obwaller war noch nie auf der Stilfserjochstraße, nicht einmal mit dem Auto. Er fand die Strecke schön und nicht einmal zu steil. Der Grund ist auch klar: Alt-Österreich baute diese Straße als Militärstraße, welche durch entsprechende Räumungsarbeiten das gesamte Jahr offen war. Viele Südtiroler (Philip Götsch 3.) und Vinschger  (Oswald Weisenhorn 15.) waren mit von der Partie. Bei der Organisation sind Fleißige zu erwähnen: Vizepräsident Alois Koch und Sekretär Jürgen Koch. (lp)

Advertisements
Schlagwörter: ,