Willkommen beim „Vinschgerwind“

Liebe Leute im Netz

.

Wir sind umgezogen 😉

.

unsere neue Adresse:

.

www.vinschgerwind.it

.

.

.

.

Seit 2005 bietet der „Vinschgerwind“ als unabhängige Bezirkszeitung der Athesia  im Vinschgau die Stirn. Entstanden ist der „Wind“ nach der Übernahmeschlacht des „Vinschgers“ durch die Athesia. Der Großteil der damaligen Belegschaft wollte keineswegs für die Athesia arbeiten und fand in den Reihen jener Aktionäre, die ihre Anteile am „Vinschger“ nicht verkauft haben, Unterstützung. Seit April 2005 erscheint der „Wind“ alle 14 Tage mit frischer Brise in seiner Berichterstattung in den Vinschger Haushalten.

.

Wind-Chefredakteur Erwin Bernhart

redaktion@vinschgerwind.it

Impressum

„Der Vinschgerwind“

die neue Bezirkszeitung


 
Dantestraße 4, 39028 Schlanders
Tel. 0473 732196
Fax 0473 732451
Anzeigen, Sekretariat, Werbung: info@vinschgerwind.it
Edwina Oberthaler: 0473 732196
Esther Stricker: 333 45 10 025
Gerti Alber: 0473 73 21 96
Redaktion: redaktion@vinschgerwind.it
Grafik: grafik@vinschgerwind.it
Sport: sport@vinschgerwind.it

Seit fünf Jahren weht der "Wind"

Chefredakteur: Erwin Bernhart (eb)
Stellvertreterin: Magdalena Dietl Sapelza (mds)
Grafik: Hartwig Spechtenhauser, Marion Fritz
Kultur: Hans Wielander; Fotos: Gianni Bodini; Sport: Leonardo Pellissetti (lp)
Redaktion: Ludwig Fabi (lu), Klaus Abler (klab), Erich Daniel, Angelika Ploner (ap), Brigitte Thoma (bbt), Monika Feierabend (mo), Sigrid Zagler (sig), Karin Thöni (klf), Philipp Trafojer (jan), Maria Gerstgrasser (ria), Elke Wasmund (ew), Brigitte Maria Pircher (bmp), Sarah Stecher (sar), Julia Tapfer (ju), Sarah Tappeiner (sat),  Beat Grond (bg), Bruno Telser (uno), Martin Platzgummer (mp), Renate Eberhöfer (re),
 
Druck: Fotolito Varesco, Auer, Nationalstraße 57
Eigentümer und Herausgeber: Info-Media GmbH. Mwst. Nr: 02445670215
Info-Media GmbH.Ermächtigung des Landesgerichtes Bozen Nr. 6/2005
„Der Vinschger Wind“ erscheint alle zwei Wochen
Advertisements
  1. reinhold holzer
    24. September 2012 um 20:47

    „Betrifft Artikel Kornkammer–bitte um Veröffentlichung „unabhängige Zeitschrift“ hat sich sich der Vinschgerwind mal genannt, nun hat der Vinschgerwind wohl gedreht, nun geht der Unterwind, der Übliche Polit und Wirtschaftsfilz hat Einzug gehalten,beim Vinschgerwind. Nur so ist es zu erklären wie ein kleines Kind wie die Kornkammer,im Wachstum begriffen von der Zeitschrifz angegriffen wird und das auf der Tielseite, mit vielen Falschaussagen. Das Kind ist aber stark es lebt von Phantasie,Begeisterung und gutem Korn aus dem windigen Vinschgau, der es jeden Tag formt. Zum Glück haben wir bei der Kornkammer sinnvolleres zu tun als so einen manipulierten Hirngespinst aufzusitzen. Endtäuschend ist nur dass gerade der sich so Kritisch gebende Vinschgerwind auf die Schippe nehmen lässt und dem üblichen Interessenmark,t den alten Filzriegen unseres Landes nun dient.Die Zeit wird uns recht geben, bis heute sind alle Projekte welche durch Politik und eu-Gelder meinten die Energie zu schöpfen gescheitert,voir allem im Vinschgau.Weil nichts von innen kommt,sonder nur des Geldes und der Beiträge wegen gemacht wird.Das Kind ist immer begeistert und glaubt mit Sicherheit an die Verwirklichung,gleich was andere sagen,die Gelassenheit und die Ruhe im Fortschreiten sind die Kraft der Kornkammer.Hoffnung bleibt,vieleicht war es einfach nur Unachtsamkeit und wenig Wahrnehmung bei dem Artikel.
    REINHOLD hOLZER
    kORNKAMMER-gRÜNDUNGSMITGLIED

    an alle Kornkammermitglieder
    an die Laimburg
    an Regiokorn
    an LH Durnwalder
    an ganz viele Freunde der Kornkammer

  2. 7. November 2011 um 01:10

    Dann wäre ich also die Nummer Eins mit meinem Kommentar
    Bin in der zweisprachigen (d/f) Bieler-/Neuenburger-Seen-Region in der Schweiz zu Hause.
    Seit 5 Jahren im Sommer jeweils 3 Wochen im Camping Mals.
    Lese und studiere regelmässig historische Vinschgau/Südtirol-Geschichte.
    Habe Paulmichl gelesen – Bin immer bei m&m als Besucher dabei – War an einer Marmorführung mit Amadeus Waldner – Las in der Laaser m&m-Broschüre das Interview mit dem Herrn Lasa-Marmo-VR Bernhard Burgener – suchte auf Google nach Burgener und Paul Graf – dabei über ein Link auf den VinschgerWind gestossen worden – nun werde ich mit Interesse und Begeisterung regelmässig im Wind lesen (nicht nur im Kaffeesatz wie das bisher der Fall war) – Verstehen Sie den Spass? Ich wünsche Ihnen «immer ein starkes sportliches Segel und den passenden Wind dazu». Mit freundlichem Gruss Zumbrunn Eugenio

    +1

  3. 24. August 2010 um 17:49

    Dann wäre ich also die Nummer Eins mit meinem Kommentar 🙂
    Bin in der zweisprachigen (d/f) Bieler-/Neuenburger-Seen-Region in der Schweiz zu Hause.
    Seit 5 Jahren im Sommer jeweils 3 Wochen im Camping Mals.
    Lese und studiere regelmässig historische Vinschgau/Südtirol-Geschichte.
    Habe Paulmichl gelesen 🙂 – Bin immer bei m&m als Besucher dabei – War an einer Marmorführung mit Amadeus Waldner – Las in der Laaser m&m-Broschüre das Interview mit dem Herrn Lasa-Marmo-VR Bernhard Burgener – suchte auf Google nach Burgener und Paul Graf – dabei über ein Link auf den VinschgerWind gestossen worden 🙂 – nun werde ich mit Interesse und Begeisterung regelmässig im Wind lesen (nicht nur im Kaffeesatz wie das bisher der Fall war) – Verstehen Sie den Spass? Ich wünsche Ihnen «immer ein starkes sportliches Segel und den passenden Wind dazu». Mit freundlichem Gruss Zumbrunn Eugenio 🙂

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s