Archiv

Archive for the ‘Motorsport’ Category

Nervenkitzel und Adrenalin pur

28. Januar 2010 Kommentare aus

Das letzte „Auto-Eisrennen“ hat es 2008 im Vinschgau in Graun gegeben, aufgrund der Schneesicherheit ein idealer Ort für eine solche Veranstaltung. Doch die Anrainer beschwerten sich und die Gemeindeverwalter genehmigten kein weiteres Rennen mehr. „Es ist bei uns im Vinschgau derzeit unmöglich, ein Eisrennen zu organisieren, weil wir als Krawallmacher und Umweltverschmutzer abgestempelt werden“, sagt der Mechaniker Erich Stocker aus Laatsch und er weist daraufhin, dass andere Regionen mit diese Rennen sogar fördern, weil sie Zuschauermassen anlocken und Betten füllen. Die Begeisterung für die Eisrennen ist bei Stocker und seinen Mitstreitern Werner Gurschler aus Allitz und Robert Wegmann aus Schluderns jedoch ungebrochen. Die Beherrschung des Wagens auf Eis verlangt einiges von den Piloten ab und ist für sie Nervenkitzel und Adrenalin pur. Am 10. und 11. Jänner nahmen sie an einem mit 100 Teilnehmern bestückten Rundrennen (mit sechs Durchgängen) im Bregenzer Wald teil. Stocker eroberte den ersten Platz mit seinem „FIAT Abarth 1000“ in der Kategorie „Zweirad getriebene Fahrzeuge“. Er setzte sich gegen eine starke Konkurrenz durch, die mit bis zu einem doppeltem Hubraum unterwegs waren. In der Kategorie „Allrad“ gewann Gurschler mit seinem neuen „Mitsubishi EVO V“ und ließ  einheimische Konkurrenten alt aussehen. Auf Platz vier landete Wegmann mit seinem „Lancia Delta Integrale“. „Robert schlug sich gut, trotz geringerer Traktion als seine Mitbewerber“, sagt Stocker. Und er hofft, dass sich im Vinschgau doch noch ein Platz findet, wo der Motorsport auf Eis ungestört betrieben werden kann. (mds)

Schlagwörter: