„Sommerwind 2010“

Liebe Gäste,

sanft und wild,  üppig und karg, farbenfroh und eintönig, viel Sonne und wenig Regen: Der Vinschgau ist ein Tal der Gegensätze. In diesem Tal der Gegensätze gibt es einen genauso gegensätzlichen Menschenschlag: beredt und wortkarg, belesen und bodenständig, herzlich und verschlossen. Die Küche, die Kultur, die Bräuche: auch die weisen Gegensätze auf, wie kaum anderswo. Im Tal der Gegensätze heißen wir Sie, liebe Gäste, willkommen. „Der Vinschgerwind“ ist eine Bezirkszeitung, die Schönes und Gutes gelten lässt, mit angebrachter Kritik nicht geizt, die im Vinschgau von Vinschgern für Vinschger gemacht wird.

Mit dem „Sommerwind“, den Sie in Ihrer Hand halten, wollen wir Sie in Ihrer Urlaubszeit ein Stück weit begleiten. Wir beschreiben für Sie Schönheiten, Wanderwege, besondere Ortschaften, Kuriosa und geben Tipps, wie Sie Ihren Urlaub genussvoll ausbauen können.

Der Vinschgau ist ein Abenteuer, welches sich schnell nicht erschließen lässt. Wir raten Ihnen deshalb, einen Gang zurückzuschalten, damit Ihre Sinne geschärft werden können. Damit Ihnen der Vinschgau in all seinen Facetten ein sinnliches Erlebnis bereiten kann. Einen erholsamen, einen sinnlichen und einen eindrucksstarken Urlaub wünschen wir Ihnen.

Erwin Bernhart, Chefredakteur

%d Bloggern gefällt das: