Archiv

Archive for the ‘Archiv6 2008’ Category

Alte Bausubstanz neu nutzen

4. Dezember 2008 Kommentare aus

Vinschgerwind-Titel 24-08

Laut Schätzungen befinden sich in den Ortschaften von Laas bis Reschen rund 243.750 Kubikmeter ungenutzte, teils verfallene Bausubstanz. Die Städel nicht mitgerechnet. Das entspricht in etwa 500 Einfamilienhäusern. Ein enormes Wohnpotential liegt brach. Auch ein Baupotential. Die Obervinschger Bürgermeister stellen einen Maßnahmenkatalog zur Diskussion. Neue Rahmenbedingungen sollen Anreize schaffen und gleichzeitig die Bauwirtschaft ankurbeln.

von Magdalena Dietl Sapelza

Weiterlesen …

Advertisements
Schlagwörter: , , , , , , ,

Der „Marmor-Lechner“ ist zurück

20. November 2008 Kommentare aus

Vinschgerwind-Titel 23-08

Georg Lechner ist aus dem Häuschen. Die „Lasa“ ist mit Putz und Stingel verkauft. Gekauft hat sie die „Lechner Marmor AG“. Gepflegte Beziehung zu Elisabetta Sonzogno, eine Eselsgeduld und massive Schweizer Beteiligung haben den Deal ermöglicht. Was den „Tiroler Marmorwerke GmbH“ nicht geglückt ist, hat Lechner umgesetzt: Die Ära Sonzogno ist im Vinschgau zu Ende, ein neuer Marmorplayer ist am Markt.

von Erwin Bernhart

Weiterlesen …

Schlagwörter:

„Ich bin kein Hinterbänkler“

6. November 2008 Kommentare aus

Vinschgerwind-Titel 22-08

Sepp „Rambo“ Noggler ist als SVP-Landtagsabgeordneter gewählt. Für den Obervinschgau hat die Wahl historische Bedeutung: Der Burgeiser Heinrich Theiner saß von 1952 bis 1960 für die SVP im damaligen Regionalrat. Mit Ignaz Stocker, der 1967 für Peter Brugger in den Regionalrat für ein Jahr lang nachgerückt ist, ist bislang der letzte Obervinschger im Trientner bzw. Bozner Parlament gesessen. Und nun kommt Noggler.

Interview: Erwin Bernhart; Foto: Angelika Ploner

Weiterlesen …

Schlagwörter: ,

Vinschger Landtagskandidaten antworten auf drei Fragen

23. Oktober 2008 Kommentare aus

Der „Wind“ hat einigen Vinschger Landtagskandidaten aus allen Parteien drei Fragen gestellt:

a) Die Bürger wollen mehr Geld in der Geldtasche. Ihr Ansatz dazu?

b) Wie soll Ihrer Meinung nach die Vinschger Wirtschaft in Schwung gebracht werden?

c) Der Verkehr durch den Vinschgau soll flüssiger werden. Ihr Rezept?

Die Kandidaten sind so gereiht, wie die Antworten in der Redaktion zeitlich eingetrudelt sind.

(keine Stellungnahme bis zum vereinbarten Termin: Arnold Schuler, Andreas Thanei und Christine Taraboi Blaas)

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Khoma korben, ki ballen? Entschuldigung, wie bitte? (bengalisch)

16. Oktober 2008 Kommentare aus

Vinschgerwind-Titel 20-08

Ausländer, Einwanderer, Immigranten, Asylanten, Migranten, Fremde, Flüchtlinge, Menschen mit Migrantionshintergrund, EU-Bürger und Nicht-EU-Bürger, es gibt viele Bezeichnungen für unsere Mitbürger außerhalb der italienischen Grenzen. Umso schwieriger ist es, immer den richtigen Terminus zu finden ohne, auch unwillentlich, in irgendeine Ecke gedrängt zu werden. Allein schon diese Tatsache, weist auf die Brisanz der Angelegenheit hin, und gibt Denkanstöße über das „Warum?“.

von Maria Gerstgrasser

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Vier auf einen Streich

2. Oktober 2008 Kommentare aus

Vinschgerwind-Titel 19-08

Im Schlanderser Bürgerheim wurde der alte Verwaltungsrat so gut wie ausgetauscht. Nur einer von fünf ist geblieben. Der Schichtwechsel sorgt für ordentlich Zoff. „ U-Boot-Politiker am Werk“, sagt der abgewählte Präsident Christoph Schuster, „demokratische Wahlen“, der Bürgermeister Johann Wallnöfer, „ein Schock“, der Sozialreferent Heinrich Fliri. Die Hintergründe eines Polit-Theaters zwischen Betonrausch und Fußtritten im Vinschger Hauptort.

von Angelika Ploner

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Naturschutz contra Bergbauern

18. September 2008 Kommentare aus

Vinschgerwind-Titel 18-08

Ein Streitgespräch sollte es sein, es ist eines geworden. Gegenwart und Zukunft der Bergbauern sollten Helmuth Müller, der Obmann des  Bauernbundes Naturns, und Peter Gasser, der Obmann der Umwelschutzgruppe Vinschgau, beleuchten. So war es geplant. Die Wunden auf beiden Seiten, den Weg zur Dickeralm am Naturnser Sonnenberg betreffend, sitzen allerdings tief. Trotzdem verlief das Duell, wenn auch oft laut und emotional, dann doch sachlich. Man hat sich zusammengerissen.

Moderation: Erwin Bernhart, Fotos: Magdalena Dietl Sapelza

Weiterlesen …

Schlagwörter: ,