Startseite > ......Politik, .....Wirtschaft, Gemeinden, Tourismus > …dann die Bürger informieren

…dann die Bürger informieren

10. Februar 2011

Noch ist nichts unterschrieben“, sagt der Fraktionsvorsteher von Tarsch Ernst Sachsalber. Allerdings wird in diesen Tagen ein Schreiben von der Abteilung 7, dem Amt für öffentliche Körperschaften, erwartet. Das Amt hat in den letzten Wochen mögliche Vereinbarungen zwischen der Fraktion Tarsch und der Pure Nature Ski GmbH von Jaime Lorenzo Blanco untersucht und auf deren Rechtmäßigkeiten hin überprüft.  Den bisher umstrittenen und zwischen den Anwälten kursierenden Rahmenvertag, der Blanco Vieles eingeräumt hätte, hat man ad acta gelegt.  Liegt das Ergebnis dieser Überprüfung dann vor, will Sachsalber bei einem Informationsabend die Tarscher informieren und die Bürger sollen sich dahingehend einbringen, welche Vereinbarung die Fraktion mit Blanco eingehen soll bzw. welche Verpflichtungen man Blanco abringen will. Der Ball liegt damit wieder einmal  bei den Tarschern. Mittlerweile sind die Bauleitplanänderungen über die Bühne, die es Blanco, bauleitplanmäßig, unter anderem ermöglichen würden, den Zubringerlift Latsch I nach unten zu verlängern und die rund vier Hektar Fraktions-Grund an der Talstation mit einem Hochseilgarten bzw. einem Erlebnispark zu bespielen. (eb)

 

 

Advertisements
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: