Startseite > ....Gesellschaft, Schulen > „Girls day“ an Gewerbeoberschule

„Girls day“ an Gewerbeoberschule

13. Januar 2011

Die Mädchen machten sich im technischen Ausbildungsbereich kundig

Mädchen in der Technik“  kurz M.I.T. lautete das Motto der Einladung zu einer Nachmittagsveranstaltung ausschließlich für Mädchen an der Gewerbeoberschule. Zahlreiche junge Vinschgerinnen der diversen Abschlussklassen der Mittelschulen folgten dieser Einladung.

Ein ungewohntes Bild bot sich an der Gewerbeoberschule Schlanders, als 100 Mädchen die Gänge, Klassen und Spezialräume belebten, denn normalerweise tummeln sich vor allem Buben an dieser Schule. Die Mädchen konnten in diversen Stationen praktisch arbeiten und in den Inhalten und Arbeitsweisen der Schule schnuppern.

Die Gewerbeoberschule Schlanders hatte sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen dieser Nachmittagsveranstaltung die Mädchen für die Technik zu interessieren, ihre Neugierde für die Männerdomäne Technik zu wecken und ihnen Einblicke in die vielfältigen und abwechslungsreichen Berufsmöglichkeiten zu bieten. Denn die Voraussetzungen für die Schul- und Berufswahl der Jugendlichen sind zum einen umfassende Informationen über die diversen Ausbildungsbereiche und zum andren Ideen und Vorstellungen über die beruflichen Möglichkeiten, die eine Ausbildung bietet.

Mädchen wählen kaum einen technischen Ausbildungsweg, obwohl sie wichtige Voraussetzungen für diese berufliche Qualifizierung mitbringen würden: Sie arbeiten genau, sauber und übersichtlich, sind kommunikativ und phantasievoll; Kompetenzen, die eine Technikerin brauchen kann.

Ob und inwieweit die Technik die Mädchen an der Gewerbeoberschule begeistern konnte, wird sich im kommenden Schuljahr zeigen.

 

 

Advertisements
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: