Startseite > .....Wirtschaft, Handel > Kaufleute bringen Licht ins Dorf

Kaufleute bringen Licht ins Dorf

18. November 2010

Die Malser Kaufleute planen stimmungsvolle Advent- und Weihnachtsaktionen, bei denen sie Groß und Klein einbinden. Im Bild von links: Toni Noggler, Karl Zerzer, Mirjam Zaros und Robert Weirather

Bereits zum zweiten Mal organisieren die Malser Kaufleute heuer die Advent-und Weihnachtsaktion unter dem Motto „Licht und Fenster“. „Wir wollen Licht ins Dorf bringen und Herzen erwärmen“, sagt Robert Weirather. Es wird alles daran gesetzt, dass sich Einheimische und Gäste wohlfühlen und die einzigartige Stimmung genießen können. Besonders die Kinder sollen auf ihre Kosten kommen. Ein riesiger Schneehaufen wird im Ortskern für sie aufgetürmt. Für bunte Lichteffekte sorgen Fensterbilder. Kerzen und Feuerstellen spenden Wärme und verbreiten Düfte. Derzeit laufen die Vorbereitungen und Jung und Alt sind eingebunden. „Es ist uns gelungen, die Kräfte zu bündeln“, erklärt Weirather.  Für die „Adventstraße“ basteln die Kleinen im Kindergarten, die Schülerinnen und Schüler in der Grundschule, die Senioren im Martinsheim, die VKE-Gruppe und viele mehr. An gemeinsamen Bastelstunden können Interessierte am Samstag, den 20 November ab 9 Uhr in mehreren Geschäften, Gastbetrieben und in der Bibliothek teilnehmen. Die „Adventstraße“ mit lebensgroßer Krippe, mit Hexenhäuschen, Lichtspielen, Bäumchen (bereit gestellt von der Fraktion) wird am 27. November, umrahmt von Bläsern, eröffnet. Versorgungsstände betreuen die Mitglieder des Krampusvereins. Am 4. Dezember gibt es eine Weihnachtslesung, und Krampuslarven sind am Hauptplatz zu betrachten. Am 5. Dezember ziehen Nikolaus und Krampusse durch den Ort. Stimmungsvolles Programm mit weihnachtlichen Kinderanimationen, Engelswerkstatt, musikalischen Einlagen, Märchen und Lesungen in der Bibliothek erwartet die Besucher auch am Silbernen- und am Goldenen Sonntag. (mds)

 

 

Advertisements
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: