Startseite > ......Politik, Gemeinden > Der Lotse geht von Bord

Der Lotse geht von Bord

18. November 2010

Der Malser Gemeindelotse Anton Patscheider, seit 33 Jahren als Gemeindesekretär tätig, geht von Bord

Drei Bürgermeister, drei Welten habe er erlebt, lacht der Malser Generalsekretär Anton Patscheider. Seit 33 Jahren leitet der Vollblutbeamte verwaltungstechnisch die Geschicke in der Gemeinde Mals. Damals sei er unter BM Albert Flora als Sekretär eingestiegen. Er kennt jeden Schluff, sei es im gesetzlichen sei es im verwaltungstechnischen Bereich. Nun ist Schluss. Zum 31. Dezember 2010 geht der 61-jährige Patscheider in Pension. „Ich gehe in Frieden“, tritt Patscheider Gerüchten entgegen, die besagen, dass er es mit den jungen Wilden der neuen Gemeindeverwaltung nicht leicht habe und oft mit belehrenden Worten bremsen müsse. Die Gründe für seinen Schritt in die Privatheit seien, so Patscheider, rein anagrafischer Natur. Er habe die Jahre für den Pensionsanspruch schon seit längerem beieinander. Die neue Gemeindeverwaltung wollte er noch ein Stück weit begleiten, um im Übergang gediegene Hilfestellung zu leisten. Nun wagt Patscheider, trotz ungebrochener verwaltungstechischer Fitness,  den Absprung, über den er seit längerem sinniert hat. (eb)

 

 

Advertisements
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: