Startseite > ....Gesellschaft, Vereine > Musikanten verweigern Einsatz

Musikanten verweigern Einsatz

21. Oktober 2010

Josef Hanny leidenschaftlich: „Danke Sepp für 40 Jahre Kapellmeister“

Gerade eben gaben die Musikanten der Musikkapelle Naturns noch Werke von Dvorak, Ivanov und anderen Größen der Musikgeschichte zum Besten. Volkstümliche Bläserfanfaren ließen ebenso wie moderne Filmmusik aus Robin Hood oder Pferdegetrampel im Stück Oregon das Herbstkonzert im Bürger- und Ratsaal zu einem besonderen Erlebnis werden. Und nun – gerade als der Kapellmeister Josef Hanny den Einsatz zum Marsch als Zugabe gibt – nichts. Niemand setzt ein. Keine Trompete, keine Klarinette, kein Horn. Es ist vollkommen still im Saal, als es dunkel wird und ein Trommelwirbel, wie aus dem Nichts kommend, das Publikum aufschreckt. Ein Transparent, das von der Decke gelassen wird, löst nun das ganze Spektakel auf: „Danke Sepp für 40 Jahre Kapellmeister“.

Es war das letzte Konzert, dem Josef Hanny als Kapellmeister der Musikkapelle Naturns vorstand. Nach 40 Jahren sei es an der Zeit, das Zepter – bzw. den Dirigentenstab, aus der Hand zu geben. Der Obmann Paul Huber betonte in seiner Ansprache besonders die Menschlichkeit des jahrelangen Kapellmeisters. Vor allem der Umgang mit dem Nachwuchs und das pädagogische Feingefühl seien als seine großen Stärken anzuführen. Hanny bedankte sich bei allen treuen Musikanten und Freunden der Musikkapelle und nahm gemeinsam mit seiner Frau Maria Luise zwei große Sträuße Rosen in den Vereinsfarben blau und gelb entgegen. Die vom Publikum eingeforderten, sage und schreibe vier, Zugaben spielten die Musikanten dann mit großem Einsatz. (ju)

 

 

Advertisements
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: