Neues Kleid

7. Oktober 2010

Die Stiftungspräsidentin Gabriella Binkert (links) und die Leiterin Petra Haldimann (rechts)in den neuen Räumlichkeiten der Tessanda

Das Kellergeschoss der Manufactura Tessanda Val Müstair in Sta. Maria erscheint seit kurzem in neuem Kleid. Dank der zahlreichen Sponsoren und Gönner, und dank der guten Zusammenarbeit mit dem einheimischen Gewerbe ist die Biosfera Val Müstair nun um eine Attraktion reicher geworden. So konnten die neuen Seminarräume kürzlich, im Beisein vieler Talbewohner, feierlich eingeweiht und ihrer Bestimmung übergeben werden. Die Stiftungspräsidentin Gabriella Binkert und die Leiterin Petra Haldimann freuten sich über die gute Zusammenarbeit in der Vorbereitungs- und Bauphase. Das Fachwissen der Mitarbeiterinnen der Weberei kann nun in Zukunft erhalten und weitergegeben werden, die Lehrstellen so attraktiver gestaltet werden. In den neuen Räumen befinden sich mehrere Webstühle, in kunstvoller Kleinarbeit entstehen kunstvolle und qualitativ hochwertige Stoffe aus Naturmaterialien in modernem und traditionellem Design. Der Fortbestand der letzten Handweberei in der Schweiz, bei der noch die alte Volkskunst des Handwebens nach Vorschriften des BIGA erlernt wird, ist somit zugesichert. (bbt)

 

 

Advertisements
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: