Startseite > ......Politik, Gemeinden > Nackter Dorfkaiser

Nackter Dorfkaiser

23. September 2010

BM Erwin Wegmann

Beim Ideenwettbewerb um den Kindergartenneubau in Schluderns haben sich die Architekten auch in einer Bannzone ausgetobt, in der eigentlich Bauverbot herrscht. Trotzdem hat die zuständige Kommission zwei zweite Plätze vergeben. Ausgerechnet ein Fehler vermeiden wollender BM Erwin Wegmann hat mit der Hinzunahme des Pfarrangers unterhalb des Friedhofes die Architekten indirekt dazu animiert. Heftiger Protest im Gemeinderat ist Wegmann deshalb entgegengeschlagen. Mit Gutachten wollte Wegmann den Fehler auswetzen: Ob man mit den Projektsiegern weiterverhandeln könne, wenn die Projekte verschoben würden bzw. ob man keinen zweiten Ideenwettbewerb ausschreiben müsse, wenn das Gebäude näher an den alten Kindergarten gerückt würde. Zwei Gutachten, eines vom Gemeindeverband und eines von der Staatsadvokatur, sagen, dass man dann einen neuen Ideenwettbewerb ausschreiben muss. Wegmann steht wie ein nackter Dorfkaiser da. Ein Schimmer Hoffnung bleibt noch. Bei der kommenden Gemeinderatssitzung soll der Rat grundsätzlich entscheiden, ob das Projekt des Ideenwettbewerbs gilt oder ob neu ausgeschrieben werden soll. Wird neu ausgeschrieben, wird Wegmann ein gut 30.000 Euro teures „mea culpa“ sprechen müssen. (eb)

Advertisements
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: