Startseite > ....Gesellschaft, Vereine > Vinschger Chor singt im Inntal

Vinschger Chor singt im Inntal

9. September 2010

Die Vinschger Sängerinnen und Sänger vor der Wallfahrtskirche in Götzens bei innsbruck

Die Wallfahrtskirche von Götzens bei Innsbruck war am 29. August bis auf den letzten Platz gefüllt, als im Rahmen des „7. Musiksommers“ und unter dem Motto „Volksmusik in der Kirche“ der Vinschger Chor und die „Bichl Musi“, beide unter der Leitung von Gernot Niederfiniger zu Gast waren. Die Zuhörer waren begeistert von Stimmen und Klängen. Zur Aufführung kamen geistliche und weltliche Werke, so zum Beispiel Literatur aus der Passeirer Liederhandschrift sowie liturgische Gesänge aus der „Florinusmesse“ von Ernst Thoma und vertonte Stücke für Harfe von Niederfriniger. Der Vinschger Chor, gegründet von Natalie Peer aus Schluderns, feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen. Die rund 35  Sängerinnen und Sänger aus den Orten Mals bis Tarsch treffen sich alle vierzehn Tage in Glurns zu den Proben und regelmäßig verzaubern sie ihr Publikum mit ihren Auftritten. Zum Jubiläum erscheint eine CD, die am 23. Oktober in Glurns vorgestellt wird. Darauf festgehalten sind auch die „Vinschger Tanzlmusikanten“ und die „Obervinschger Zither und Raffelemusi“. (mds)

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: