Startseite > ....Gesellschaft, Events, Gemeinden, Geschichte > Wertvolles für das Dorf geleistet

Wertvolles für das Dorf geleistet

9. September 2010

Die „officina“ der Lasa Marmo AG wurde herausgeputzt, dekoriert und umgestaltet, verlor aber nicht an Charakter und Atmosphäre und bot so den geeigneten Rahmen für das Abschlussfestl anlässlich der Feierlichkeiten der ersten urkundlichen Erwähnung von Laas vor 800 Jahren. Ähnlich konzipierten die Laaser auch ihre Jubiläumsfeierlichkeiten. Das Dorf zeigte sich von seiner besten Seite, verfiel aber nicht dem Eventdenken, sondern besann sich der Menschen und der Vereine, welche den Kitt für eine Dorfgemeinschaft darstellen.  Gemeinschaft, Zusammenarbeit, Kreativität und Verantwortung sind Attribute, welche Vereine seit jeher im Dorfgefüge auszeichnen. Diese Potentiale wurden während der 800 Jahr-Feierlichkeiten eindrucksvoll aktiviert und mit größeren und vielen kleinen Aktionen untermauert. Bürgermeister Andreas Tappeiner und Kulturreferentin Verena Tröger ließen es sich nicht nehmen, sich bei allen Beteiligten für den Einsatz zum Wohle von Laas zu bedanken. Wilfried Stimpfl überreichte den Vereinsvorsitzenden eine besondere Gedenkmünze. Abgebildet sind darauf zwei Entwürfe, welche von Marmorschülern entworfen wurden. Der Schriftzug Laas symbolisiert auf der Vorderseite  die Schrägbahn, den Flußlauf der Etsch und die Dorfgemeinschaft. Der Laaser Löwe auf der Apsis der Pfarrkirche ist auf der Rückseite der Gedenkmünze abgebildet und soll Mut und Kraft für die Zukunft ausdrücken. Die Feier wurde mit einer 100 Folien umfassenden Präsentation von Ludwig Fabi abgeschlossen und die zahlreichen Gäste zeigten sich beeindruckt, wieviel Wertvolles im Laufe eines Jahres für das Dorf geleistet wurde. (lu)

links: Wilfried Stimpfl überreicht stellvertretend für den Einsatz der Vereine Verena Tröger die besondere Gedenkmünze rechts: Ausgelassene Feierstimmung in der „officina“

Advertisements
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: